Die Kunst zu berühren

Wohlfühlen so weit die Sinne reichen

Auf meiner langen Reise durch dieses wundervolle Leben hat mich ein Bereich im wahrsten Sinne des Wortes berührt... Sexualität, Berührung und Tantra.

Eine sanfte Berührung am Arm, eine innige Umarmung, ein Streicheln über die Wange. Berührungen sind eine eigene und tiefe Sprache.

Berührungen geben Sicherheit, wir fühlen uns geborgen und geliebt. Sie können Trost spenden und uns Kraft geben. Wir bauen dadurch Vertrauen auf und es stärkt die emotionale Bindung.

Körperliche Nähe zählt zu unseren Grundbedürfnissen. Sind unsere Grundbedürfnisse nicht gestillt stellt sich schnell ein seeliches, geistiges und körperliches Ungleichgewicht ein und wir werden krank oder erleiden Frust, Ärger, Angst oder Depressionen.

Unsere Haut ist der Spiegel unserer Seele und viele Nerven laufen hier hindurch. Gezielte Reize auf der Haut schütten das Glückshormon Oxytocin aus, die unseren Körper durchfluten, welches uns beruhigt und wohltuende Energien schenkt.

Berührungen und Nähe sind wichtig für die psychische sowie motorische Entwicklung eines Kindes, sowie bis ins hohe Alter. Gerade unsere Senioren in den Pflegeeinrichtungen leben zum großen Teil isoliert von Nähe, welches sich auf ganzer Linie negativ auf ihr gesamtes Leben auswirkt.

Ich sehe es als Mission, den Kontakt zu unserem Körper wiederherzustellen und wir wieder mit Hingabe und Liebe leben können.

 


Berührte Haut erinnert sich...

                                                                                               ...immer


Heilung durch Berührung, Nähe, Intimität...


Berührungen sind mehr als nur Entspannung und Freude. Sie sind Heilung.

 

Als Kinder haben fast alle von uns die Erfahrung gemacht, allein mit unserem Schmerz zu sein. Nähe und liebevolle Berührungen waren einfach nicht die Regel. Dadurch hat sich unser System in eine Art Schockzustand versetzt. Diese Traumata haben dann im weiteren Verlauf unseres Lebens dazu geführt, dass sich Muster eingeschlichen haben, die unsere Beziehungen zu Mitmenschen vor allem zum Partner oft nicht in voller Liebe erblühen lassen. Wir haben verlernt uns zu spüren, wissen oft gar nicht, wie wir uns fühlen, da wir im Alltag oft abgelenkt sind und der Blick nach Innen verloren geht.

Durch echte Nähe, Berührungen und Intimität kann nach und nach  unser Ur-Zustand wiederhergestellt werden. Die Psychotherapie scheitert nahezu fast immer, denn Heilung geschieht nicht im Kopf, sondern im Herzen.







aindraya@mailbox.org

Große Brunnenstraße 1, 06114 Halle (Saale)

Tel:  0177-3024157



Termine

MO-SA 10:00-17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Jetzt Termin vereinbaren