· 

Ich möchte doch sehr gern berührt werden!!!

….Du auch?? Ich erlebe immer wieder Frauen und Männer, aber hauptsächlich Frauen...wahrscheinlich kommunizieren das die meisten Männer nur weniger in meinem Umfeld…,die sich so gerne Wünschen, mal wieder berührt zu werden von einem Partner. Die geheime sexuelle Phantasien haben, die diese tiefe Sehnsucht nach Vereinigung mit einem anderen Ich wünschen.

 

So erging es mir auch...In Beziehungen erst projizierte ich meine Wünsche, meinen Mangel auf den anderen „aber du musst mich doch mal richtig berühren“ „Du gibst mir nicht, was ich brauche“….“Du, du, DU“…. Ja aber, was brauche ich denn??

 

Ich kann mich an ein Feuerritual diesen Sommer in meinem Garten erinnern. An Vollmond bereitete ich mir zumeist ein kleines Ritual für mich und meine Weiblichkeit. Der Ausgang des Rituals verlief dieses eine Mal, in dieser lauen Nacht unter einem wundervollen Vollmond, sehr sinnlich. Ich zog mich aus und fing an mich langsam zu berühren. Ich fragt mich selbst, wo möchte ich denn berührt werden? Welche Stelle meines Körper habe ich noch nicht erkundet? Welche Gefühle lösen diese und jene Berührung aus und wie kann ich dann weiter die Energien im Körper lenken? Ich genoss mich selbst für eine Weile...dies gipfelte dann in einem sehr harmonischen, sehr erdenden Orgasmus….kurz darauf stand ich langsam auf und tanzte sanft dazu. Auch hierbei berührte ich mich noch und strich mir über den Körper…

 

Also, was brauche ich jetzt noch?? Nichts...ich habe mir ein Freudenfest mit mir selbst beschert. Und das tue ich, wann immer ich merke, dass es dran ist. Und genau dort lag auch der Schlüssel. Denn auf einmal wusste ich, wo ich berührt werden möchte, und nicht nur das, ich konnte es mir auch selbst geben. Ich brauchte niemanden mehr, der mich glücklich macht. Und dabei rede ich nicht, von einem schnellen Orgasmus, mal kurz die Klitoris gefingert und gut! Ich spreche hier von Berührungen, die sinnlich, langsam und voller Liebe zu mir selbst sind. Ich erkunde meine Yoni, jeder Zentimeter wird berührt und gestreichelt, gedrückt, gehalten, massiert. Mein Lehrer sagte mir einst „Der Körper ist ein Abenteuerspielplatz, geh hin und tob´ dich aus.“ ….Und genau das tat ich.

 

Im Laufe der nächsten Wochen zeigte sich dann auch im Außen, was sich bei mir im Inneren getan hatte. Ein Mann trat in mein Leben, nicht irgendein Mann, sondern der Mann, der die tiefsten Themen in mir hochholt. Ich kenne ihn schon, deswegen war es umso spannender, wie unsere erneute Begegnung verlief. Auf diese Begegnung werde ich eventuell später ausführlicher eingehen, aber momentan bleibt nur gesagt, das diese Zusammenkunft jenseits von Raum und Zeit stattfindet, an einem Ort, wo nur Liebe ist, ein Ort, an dem man fliegen kann, frei von Bewertungen...und genau da waren sie dann, die Berührungen, die ich mir so sehnlichst gewünscht habe. Und nicht nur das, die Begegnung ging so tief, das es meine Wünsche und Träume weit übertroffen hat.

 

 

In Liebe

 

An´anasha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

aindraya@mailbox.org

Große Brunnenstraße 1, 06114 Halle (Saale)

Tel:  0177-3024157



Termine

MO-SA 10:00-17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Jetzt Termin vereinbaren