Termine

 

Unsere Termine finden nach wie vor regelmäßig statt!!



Magischer Weiberkreis

1. Samstag im Monat - 13 bis 17 Uhr


Wenn wir Weiber uns in einem heilsamen Kreis treffen....
...verbinden wir uns mit uns selbst und unserer Weiblichkeit...
...tragen wir unser Wirken in die Welt...
...heilen wir uns...
...erleben wir unseren Körper und unsere Sinne...
...lassen wir unseren Geist weiter wachsen...
Unser magischer Weibekreis findet einmal im Monat statt und wir folgen dem Ruf unseres Herzen. Es ist ein offener Kreis mit viel Herz und Magie. Wir lauschen dem Moment. Es gibt keine Struktur, alles darf fließen und entstehen. Denn im Kreise sind wir alle gleich.
Ganz ursprünglich und mit großer Achtsamkeit finden wir uns in einem heiligen Raum zusammen. Wir werden theoretisch und praktisch und dürfen all unser Innerstes zeigen. So wie wir sind, göttlich, weiblich, schön...
Lasst uns singen, tanzen, musizieren, kreativ werden, intelektuell, verspielt, verschmust, wild, frei und echt...wir kommen zusammen, um einfach nur zu Sein, uns die Zeit für ein gemeinsames BeisammenSein zu schenken und die Stille sowie das Leben zu feiern.
Der Tag ist auf Spendenbasis. Es würde mich freuen, wenn jeder etwas zum Snacken mitbringt. Ihr dürft euch gerne mit Musikinstrumenten, rituellen Gegenständen, Räucherwerk oder sonstigem mit einbringen und euch zeigen.
Wenn ihr eine Tochter habt, die bereit ist, an einem solchen Kreis teilzuhaben, ist sie gern willkommen.
Ich freue mich sehr auf euch.
Aho!


Singkreis

2. Samstag im Monat - 14 bis 17 Uhr


Singen ist ein wahrer Energiebringer, es hat gesundheitsfördernde Auswirkungen auf unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele. Singen ist ein natürlicher Urzustand und wenn wir singen, vertreiben wir Ängste aus unserem Kopf.

 

Aus dem Buch: "Die heilende Kraft des Singens", Wolfgang Bossinger, Traumzeit-Verlag

 

Singen - ganz besonders in Gruppen - kann uns ermöglichen sogenannte "Peak-Experiences" (Gipfel-Erfahrungen) zu erleben.


Diese Erfahrungen wurden von dem bedeutenden Psychologen Abraham Maslow erforscht und folgendermaßen beschrieben: „Ich fand, dass diese Personen vielfach berichteten, dass sie etwas wie mystische Erfahrungen hatten, Augenblicke großer Ehrfurcht, Momente höchsten Glücks oder gar der Verzückung, Ekstase oder Seligkeit (denn das Wort Glück kann zu schwach sein, um diese Erfahrung zu beschreiben). Dies waren Augenblicke reinen, positiven Glücks, wo alle Zweifel und Ängste, alle Hemmnisse, Spannungen und Schwächen zurückgelassen wurden. Dabei verlor sich das Selbst-Bewusstsein. Alle Getrenntheit und Entfernung von der Welt verschwand, während sie sich eins mit der Welt fühlten, mit ihr verschmolzen, wirklich in dieser Welt und zu ihr gehörend, statt draußen zu sein und von dort hereinzuschauen.“

 

  • Wir singen hauptsächlich Mantren in Sanskrit, die eine besondere Heilwirkung haben, sowie spanische, engliche und deutsche Lieder. In unserem Telegramm Kanal erfahrt ihr weitere Infos sowie die jeweilige Liedliste vorab mit Texten und Musik, damit ihr bei Bedarf schon mal reinhören könnt. https://t.me/joinchat/z7NVIBR2_Hc5Nzcy
  • Vorab servieren wir Rohkakao in Stille.
  • Kinder sind willkommen. Es gibt einen separaten Kinderbereich, wo sich die Kleinen bei Bedarf zum Spielen oder malen zurück ziehen können.
  • Eigene Instrumente können jederzeit mitgebracht und persönliche Ideen dürfen gern mit verwoben werden.

Bitte meldet euch vorab an, da die Plätze begrenzt sind. Der Singkreis lebt von einem Energieausgleich von mind. 10 Euro pro Mensch. Kinder brauchen nichts bezahlen.

Tee und Wasser stehen zur Verfügung und jeder darf gern eine Kleinigkeit zu snacken für das Buffet mitbringen.

 

Wir freuen uns auf euer euer Sein und Wirken.



Heilungsritual für unsere Gebärmutter

11.04.2021 - 13 bis 17 Uhr


Der Schoßraum der Frau ist das Zentrum weiblicher Kraft – und es ist der Ort, an dem das Weibliche im Laufe der Jahrtausende am stärksten verletzt wurde. Uns fehlt die Verbindung zu unserem Schoß, es fühlt sich abgeschnitten und taub an.
Meist haben wir uns an diesen Zustand gewöhnt, dass es uns gar nicht mehr bewusst ist.
Durch verschiedene Krankheiten kann uns unserer Schoßraum aufmerksam machen. Menstruationsschmerzen, Myome, Gebärmutterkrebs etc. Diese Symptome sind Ausdruck unterdrückter und verletzter Weiblichkeit und dem kollektiven weiblichen Schmerz und fordert unsere Zuwendung.
Durch persönliche sowie kollektive Heilung des Schoßraums, entsteht ein neues Erwachen unserer Weiblichkeit und die Rückverbindung zu uns selbst.

Der Schoß der Frau ist kein Ort, an dem Angst, Scham und Schmerz sein sollte. Unsere Gebärmutter kreiert und gebärt Leben.


THE RITE OF WOMB!!

Marcela Lobos von der Four Winds Society hat den Ritus 2014 empfangen und weitergegeben. Sie schreibt:
„Es gibt eine Linie von Frauen, die sich vom Leid befreit hat. Diese Frauen und der kraftvolle weibliche Spirit des Dschungels möchten uns an die simple und lebensnotwendige Wahrheit erinnern: Der Mutterleib ist kein Platz, um Angst und
Schmerz aufzubewahren; der Mutterleib dient der Zeugung und dem Gebären von Leben. Die Linie dieser Dschungelmedizinfrauen gab uns den 13. Ritus: Den Ritus des Mutterleibs.“

Wenn Du ihn erhalten hast, teile auch Du ihn bald mit möglichst vielen Frauen.

Wir wollen uns in einem ganz besonderem Kreis treffen....zur Heilung unserer Gebärmutter.

Begleiten wird uns ein schamanischer Freund aus Berlin. Mit seiner Trommel wird er uns achtsam und beschützend zur Seite stehen und so das passende männliche Element sein.

 

Wenn Du daran teilhaben möchtest, melde dich gerne persönlich bei mir an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Meine Nummer ist 0177-3024157.

Was du zum Ritual mitbringen solltest:

- trage, wenn möglich rote Kleidung
- bring rote Blüten mit
- über eine Kleinigkeit, die unseren Altar bereichert, würden wir uns freuen


Der Wertschätzungsbeitrag beträgt 30 Euro.



Massageabend im Frauenkreis

08.04.2021 - 16 bis 19 Uhr


Sich einfach nur nähren, verwöhnen, spüren. Dem anderen heilsame Berührungen schenken, sich aber auch erlauben Berührungen zu empfangen und sich dadurch Gutes tun.

 

Es ist Balsam für die Seele, im innigen Kontakt unter Frauen. Berührungen und Nähe sind hier fast selbstverständlich, unter Frauen. Echte Intimität, ohne sexuell zu werden. Tief, echt und nah.

 

Liebevoll und achtsam begegnen wir uns, lassen den Alltag ein paar Stunden hinter uns und genießen die Zeit gemeinsam.


Dieser Abend steht ganz im Zeichen der liebevollen und sinnlichen Frauen. Wir treffen uns, um uns gegenseitig einfach nur Berührungen zu schenken, Massagen, Streicheleinheiten... 

Bring dir gerne auch ein Handtuch mit, denn es wird ölig.

 

Ich bitte um eine persönliche Voranmeldung, da die Plätze begrenzt sind.

Der Energieausgleich ist auf Spendenbasis.



Offener Massageabend

27.04.2021 - 16 bis 19 Uhr


Unsere Haut ist der Spiegel unserer Seele und viele Nerven laufen hier hindurch. Gezielte Reize auf der Haut schütten das Glückshormon Oxytocin aus, die unseren Körper durchfluten, welches uns beruhigt und wohltuende Energien schenkt.

Dieser Massageabend ist ein offener Raum für Jedermann, wo Begegnung und körperliches Nähren stattfinden darf. Hier geht es nicht um Technik oder Können, sondern darum, uns einfach mal aus dem Alltag raus zu nehmen, wieder bei uns anzukommen und uns gegenseitig Gutes tun. Jeder nach seinen Vorlieben, Wünschen und Bedürfnissen.

Wir eröffnen den Raum mit offener Kommunikation und jedes Massagepaar spricht individuell und klar seine Grenzen miteinander ab. Wir gehen achtsam und respektvoll mit uns um.

 

Ich bitte euch um eine Voranmeldung, da die Plätze begrenzt sind.
Der Enrgieausgleich ist auf Spendenbasis.
Bringt bitte ein Handtuch zum Duschen mit, denn es wird ölig.

aindraya@mailbox.org

Große Brunnenstraße 1, 06114 Halle (Saale)

Tel:  0177-3024157



Termine

MO-SA 10:00-17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Jetzt Termin vereinbaren